Regattaberichte + Termine

Regatta-Termine an der Ems 2021

Trotz der Corona-Pandemie-Auswirkungen konnten unter strengen Auflagen einige der für 2020 angemeldeten Ems-Regatten durchgeführt werden. Vom SV Weener haben einige Boote an diesen wenigen Regatten teilgenommen und konnten gute Ergebnisse ersegeln. In ihren Klassen belegten Gerd-Eiko Reins Wenzlaff mit ´´Seefalke den 1. Platz, Dr. Erich Brinkema mit ´´Katinka den 2. Platz und Dr. Aeisso Kern mit ´´Buendia„ den 3. Platz. Zusätzlich zu den Ems-Regatten konnte eine Teilnahme an der DM der Conger-Klasse gemeldet werden.

Für 2021 wurden folgende Regatten gemeldet:

Ems-Port-Regatta des Segelclubs Oldersum am 08. Mai 2021

Eröffnungs-Regatta der Z.V. Neptunus, Delfzijl am 1. Mai 2021

Pfingst-Regatta des ZV Neptunus, Delfzijl am 23. Mai 2021

Delfzijl – Borkum Regatta des ZV Neptunus, Delfzijl am 29. Mai 2021

Borkum – Delfzijl Regatta des ZV Neptunus, Delfzijl am 30. Mai 2021

Single-Hand-Regatta des ZV Neptunus, Delfzijl am 26. Juni 2021

Traditions-Regatta des SV Boreas, Ditzum am 28. August 2021

Bootje Zaail’n / Paap-Geise-Regatta des WSV DE EEMS, Termunten am 04. September 2021

Das Sonnema-Race des ZV Neptunus, Delfzijl am 2. Oktober 2021

Leer-Sautelersiel-Gemeinschaftsregatta des SV Leer und des YC Sautelersiel am 11. September 2021

Rökeltour des WSV Luv Up, Jemgum am 25. September 2021

ACHTUNG! Es wird darauf hingewiesen, dass alle Regatten nur gesegelt werden können, wenn es die Landesverordnungen zur Pandemie-Bekämpfung zulassen!

420ER WM IN NEWPORT/RHODE ISLAND USA

GER 54988 Deike Bornemann SV Weener & Kim Fernholz
Bilder: Markus Steinlein

Auf der Weltmeisterschaft im 420er im Rhode Island/USA erreichte Deike Bornemann mit ihrer Vorschoterin Kim Fernholz in der Frauenwertung den 13. Platz!
Für weitere Infos und aktuelle Ergebnisse 
hier oder auf das Bild klicken

DEIKE BORNEMANN ERSEGELT WM-TEILNAHME IM 420ER

Nach einer etwas durchwachsenen Saison 2016 startete das Jahr 2017 als Abschluss des Wintertainings mit der Teilnahme an der französischen Meisterschaft der 420er in der Nähe von Toulon. Hier stand Deike Bornemann (GER 54988) mit einem 3. Platz von 80 teilnehmenden Booten in der Damenwertung zusammen mit ihrer Duisburger Vorschoterin Charlotte Lind auf dem Treppchen. In Deutschland setzte sich die gute Serie mit einem 3. Platz insgesamt auf der Ausscheidungsregatta in Schwerin fort, danach folgte noch der Gewinn der Damenwertung (11. Platz insgesamt) der Kieler Woche bei insgesamt 120 teilnehmenden 420ern.

Auf der EM/WM-Ausscheidungsregatta in Warnemünde verhinderte nur ein Frühstart ein noch besseres Ergebnis, so dass die Reise im August zur Europameisterschaft nach Athen ging. Diese beendeten die beiden mit einem 25. Platz . Auf der 1. Ausscheidungsregatta für die EM bzw. WM für 2018 erreichte die weeneraner Seglerin in Warnemünde einen hervorragenden 3. Platz und hat damit eine gute Ausgangsposition für die letzten Ausscheidungsregatten 2018. Höhepunkt der Saison 2017 war mit einem 3. Platz die Deutsche Meisterschaft in Glücksburg, was gleichzeitig den Gewinn der Damenwertung und damit den Titel „Deutsche Meisterin“ bedeutete.

Nach dem Wintertraining, das vom Oktober bis Dezember in Medemblik und von Januar bis Ende März jedes 2. Wochenende in der Nähe von Barcelona stattfand, wurde als Testregatta der „Spring-Cup“ in Izola gesegelt, wo Deike mit ihrer Vorschoterin mit dem gesegelten 10. Platz von 60 Teilnehmern (2. Platz in der separaten Damenwertung) nicht so recht zufrieden war: Ohne einen Frühstart hätte sie die ganze Serie gewonnen …

Bei der Ausscheidungsregatta für die EM und WM in Warnemünde Anfang Mai ersegelte sie sich mit einem 4. Platz unter den 80 besten deutschen 420er Crews die Teilnahme an der WM in Rhode Island/USA im August

GER 54988 Deike Bornemann SV Weener & Kim Fernholz

Zu den Regattaberichten der vergangenen Jahre