Termine  und Besonderheiten     Stand 25. März 2021

Auswintern der Boote startet nicht vor dem 19. April 2021

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in der Corona-Pandemie, hat die HuT sich entschlossen, das Auswintern der Boote auf den April 2021 zu verschieben. Voraussichtlich erst ab dem 19. April 2021 kann mit dem Kranen begonnen werden.

Mitgliederversammlung am 27. November 2020 muss abgesagt werden.

Ein neuer Termin wird schnellstmöglich bekannt gegeben.

Arbeitsdienst für Oktober

Für das Demontieren der Fingerstege und des Hauptsteges wird der Arbeitsdienst eingesetzt. Ein Plan und die genauen Daten werden in den nächsten Tagen bekanntgegeben.

Kranung der Boote startet am 12. Oktober 2020

Laut Hafenmeister Düring ist geplant, die ersten Boote ab dem 11.10. aus dem Wasser zu nehmen. Termine sind direkt mit ihm und rechtzeitig abzustimmen.

Neuer Hauptsteg ist bestellt

Die neue Steganlage ist bestellt und wird Anfang November 2020 geliefert und installiert. Im Anschluss daran werden 5 neue Pfähle gerammt und die vorhandenen Fingerstege umgebaut, damit sie an den neuen Hauptsteg angedockt werden können.

Dies bedeutet auch, dass in diesem Jahr keine Boote am Steg des SVW überwintern können!

Zusätzlich gab es eine sehr erfreuliche Nachricht von der Stadt Weener: Unser Projekt der Stegerneuerung wird sehr stark gefördert!

Welche Häfen sind geöffnet?

Derzeit haben viele Häfen an der Ems und an der Küste Einschränkungen für die Nutzung erlassen. Der beigefügte Link zeigt den aktuellen Stand auf: „GEÖFFNETE HÄFEN IN DER CORONA-KRISE“. www.wassersportjahrbuch.de

Zuwasserlassen der Boote ab dem 4. Mai 2020

Zwischen dem Hafenmeister H. Düring, unserem Boots-, Steg- und Hallenwart Christian Kottke sowie unserem Segelwart Jürgen Schwarte wurden die Termine für das Transportieren und Kranen unserer Boote vereinbart. Gestartet wird am 4. Mai 2020. Alle Bootseigner wurden wenn möglich telefonisch, oder per E-Mail über die entsprechenden Tage informiert.

Termine für das Frühjahr 2020

Auch die bisher genannten Termine für die Arbeitsdienste und das Ansegeln sind nicht mehr aktuell. Der Vorstand wird sofort melden, wenn die Situation sich ändert und Termine wieder fest eingeplant werden können

Verlängerung des Hallenpacht-Vertrages für die Landsburg-Halle

Die Verhandlungen mit der HuT/Stadt Weener sind abgeschlossen und die Zeichnung der Verlängerung bis 2032 wird nach der Bestätigung durch die Mitgliederversammlung erfolgen.

ArbeitsdienstSamstage im Frühjahr 2020

Die Arbeitsdienst-Samstage sind noch nicht festgelegt. Arbeitsdienst-Pflichtige wenden sich bitte an unseren Boots-, Steg- und Hallenwart Christian Kottke, der Auskunft über die Arbeiten und die Termine geben kann.

Kranung der Boote im Frühjahr 2020

Aufgrund einer für April 2020 geplanten Veranstaltung in der Landsburg-Halle, werden unsere Boote voraussichtlich schon ab Ende März 2020 gekrant. Genauere Termine werden sofort veröffentlicht, wenn sie uns von der HuT aufgegeben werden.



>     8. Juni 2019   — Schleusungen:   Wegen des langsam fallenden Wasserstandes im Hafen Weener, bitten die Hafenmeister um eine bessere Koordinierung der Schleusenzeiten!                                                   Der Vorstand möchte die Bootseigner deshalb eindringlich bitten, die geplanten Schleusungen am besten einen Tag vorher beim Hafenmeister anzumelden, damit eventuelle Schleusungen mit anderen Booten koordiniert werden können. Es muss unbedingt versucht werden, die Anzahl der Schleusungen so gering wie möglich zu halten!

>     Mai 2019 =  1. ´´Schnupper-Segeln„ für die Jüngsten gestartet! Nach dem windigen Ansegeln am 4./5.Mai wurden vom Vereinsmitglied Dieter Weber interessierte Kinder mit einer kleinen theoretischen Einführung auf ein Schnupper-Segeln mit den vereinseigenen Optimisten-Jollen vorbereitet. Ausgestattet mit Schwimmwesten und viel Begeisterung durfte dann auf dem Hafen, direkt vor unserer Steganlage gerudert, gepaddelt und gesegelt werden. Weitere Aktionen sind im Juni und Juli geplant und ab August wird versucht, über die Kooperation mit der Oberschule weitere Kinder für den Wassersport zu begeistern. 

>    8. März 2019    Kerstin Siemers  wurde in der Mitgliederversammlung einstimmig zur neuen Jugendwartin gewählt.  Sie wird speziell mit Mitglied Dieter Weber eine Jüngsten-Gruppe ins Leben rufen und zusammen mit Christian Kottke und Dieter Weber die Steuerung der Kooperation mit der Oberschule übernehmen.

Bernd Schmidt/Schriftwart

                                                                                         

Von der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger  (DGzRS) wurde ein sehr interessante, informative und hilfreiche Broschüre für alle Wassersportler erstellt, die nicht nur das Verhalten auf dem Wasser beinhaltet, sondern auch spezielle Sicherheitshinweise.

Unter dem Link   www.sicher-auf-see.de  können die Hinweise eingesehen werden.

Auch die niederl. Wassersportverbände haben zusammen mit der Verkehrsbehörde  Rijkswaterstaat mehrere ebenso wichtige wie interessante Verhaltensregeln erarbeitet und veröffentlicht.   Sie sind auch in deutscher Sprache verfügbar  unter   www.varendoejesamen.nl/de

Gerald Bartetzko