Termine         und Besonderheiten                     Stand   26. März 2020

Frühjahrs-Check des Mastes und die richtige Mast-Stellung

Das für den 11. April 2020 geplante Treffen mit Vereinsmitglied Hendrik Busemann als Sportwart See des Niedersächsischen Seglerverbandes zum ..Frühjahrs-Check des Mastes.. mussten wir aufgrund der derzeitigen Situation absagen. Ein neuer Termin wird vereinbart, sobald wieder Treffen und sportliche Aktivitäten erlaubt sind.

Termine für das Frühjahr 2020

Auch die bisher genannten Termine für die Arbeitsdienste und das Ansegeln sind nicht mehr aktuell. Der Vorstand wird sofort melden, wenn die Situation sich ändern und Termine wieder fest eingeplant werden können

Neue Homepage des SV Weener

Seit Januar 2020 wird unsere Homepage vom Schriftwart aktualisiert. Es wurde neue neue Rubrik aufgenommen: Wetter und Gezeitentafel werden immer aktuell angezeigt.

Verlängerung des Hallenpacht-Vertrages für die Landsburg-Halle

Die Verhandlungen mit der HuT/Stadt Weener sind abgeschlossen und die Zeichnung der Verlängerung bis 2032 wird nach der Bestätigung durch die Mitgliederversammlung erfolgen.

ArbeitsdienstSamstage im Frühjahr 2020

Die Arbeitsdienst-Samstage sind noch nicht festgelegt. Arbeitsdienst-Pflichtige wenden sich bitte an unseren Boots-, Steg- und Hallenwart Christian Kottke, der Auskunft über die Arbeiten und die Termine geben kann.

Kranung der Boote im Frühjahr 2020

Aufgrund einer für April 2020 geplanten Veranstaltung in der Landsburg-Halle, werden unsere Boote voraussichtlich schon ab Ende März 2020 gekrant. Genauere Termine werden sofort veröffentlicht, wenn sie uns von der HuT aufgegeben werden.




>      Arbeitsdienst-Samstage im Herbst 2019

Der Arbeitsdienst ist für die Samstage  26.10.2019   und   02.11.2019,  Start um jeweils 09.00 Uhr,  festgelegt worden.   Boots-, Steg- und Hallenwart Christian Kottke wird die anstehenden Arbeiten koordinieren.   Telefonische Anmeldung bitte bei ihm direkt

>      Krantermine der HuT für den Oktober 2019

Der Hafenmeister H. Düring bittet die Bootseigner, sich bei ihm wegen der Vereinbarung eines Krantermins zu melden und die Bootsanhänger/-wagen für die Winterlagerung vorzubereiten, um Verzögerungen bei der Auskranung der Boote zu vermeiden.     Eine Terminliste wird im Bootshaus am ´´schwarzen Brett„ ausgehangen.

>     8. Juni 2019   — Schleusungen:   Wegen des langsam fallenden Wasserstandes im Hafen Weener, bitten die Hafenmeister um eine bessere Koordinierung der Schleusenzeiten!                                                   Der Vorstand möchte die Bootseigner deshalb eindringlich bitten, die geplanten Schleusungen am besten einen Tag vorher beim Hafenmeister anzumelden, damit eventuelle Schleusungen mit anderen Booten koordiniert werden können. Es muss unbedingt versucht werden, die Anzahl der Schleusungen so gering wie möglich zu halten!

>     Mai 2019 =  1. ´´Schnupper-Segeln„ für die Jüngsten gestartet! Nach dem windigen Ansegeln am 4./5.Mai wurden vom Vereinsmitglied Dieter Weber interessierte Kinder mit einer kleinen theoretischen Einführung auf ein Schnupper-Segeln mit den vereinseigenen Optimisten-Jollen vorbereitet. Ausgestattet mit Schwimmwesten und viel Begeisterung durfte dann auf dem Hafen, direkt vor unserer Steganlage gerudert, gepaddelt und gesegelt werden. Weitere Aktionen sind im Juni und Juli geplant und ab August wird versucht, über die Kooperation mit der Oberschule weitere Kinder für den Wassersport zu begeistern. 

>    10. April 2019   Baggertätigkeiten wurden leider wieder nicht, so wie vorher angekündigt, gestartet.  Wir hoffen aber, dass die eingeplante ..Hooge Hörn..  am 11. und 12. April 2019  die ersten Baggerungen vornehmen wird. Es ist weiter geplant, die ..Utlandshörn.. nach Weener zu holen, allerdings ist noch kein Termin angedacht, bzw. zur Veröffentlichung bekannt.

>    8. März 2019    Kerstin Siemers  wurde in der Mitgliederversammlung einstimmig zur neuen Jugendwartin gewählt.  Sie wird speziell mit Mitglied Dieter Weber eine Jüngsten-Gruppe ins Leben rufen und zusammen mit Christian Kottke und Dieter Weber die Steuerung der Kooperation mit der Oberschule übernehmen.

Bernd Schmidt/Schriftwart

                                                                                         Stand 01. November 2019

Gespräche über die Verlängerung der Pachtverträge Wasserliegeplätze und Landsburg-Halle

25. Okt.2019      Eine weitere Verhandlungsrunde bezüglich der immer noch offenen Verlängerung des Hallenpachtvertrages mit der HuT/Stadt Weener konnte wieder nicht zu einem für uns als Verein befriedigenden Ergebnis geführt werden.  In der Mitgliederversammlung am 22.11.2019  wird der aktuelle Stand ausgiebig erläutert und diskutiert werden.  

05. Juli 2019      Die HuT/Stadt Weener haben bestätigt, dass der Wasserpachtvertrag zu den zuletzt besprochenen Konditionen um 12 Jahre verlängert wird.  Damit ist die Basis für den Förderantrag für den Stegneubau gegeben.

Zum Hallenpachtvertrag gibt es leider keine Einigung

9. Mai 2019        Der Vorstand hat der HuT/Stadt Weener einen erneuten Gegenvorschlag am 8. Mai unterbreitet, der mit den beim Angrillen anwesenden Mitgliedern besprochen wurde. 

06. April 2019    Der Hallenpachtvertrag wurde nicht gekündigt und läuft somit noch als Option für ein Jahr weiter.  Der SVW hat der HuT einen Gegenvorschlag zu den Tariferhöhungen eingereicht, der jetzt am 5.4. nochmals besprochen wurde.   Die HuT hat einen erneuten, gegenüber dem 1. Vorschlag reduzierten Tarif vorgeschlagen, der jetzt in den nächsten Wochen im Detail besprochen werden soll.  Die Mitglieder werden am 3. Mai 2019 informiert, um ggfs. eine außerordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen.

25. Januar 2019   Seit dem 25.1.2019 bemühen sich die Vertreter der HuT/der Stadt  und der Vorstand um konkretere Verhandlungspositionen zu Vertragsverlängerungen und Tarifanpassungen.   Der Vorstand wird hierzu in der Mitgliederversammlung am 8.3.2019  den aktuellen Stand erläutern.

28. Juni 2018: Nach mehreren Gesprächen mit der Geschäftsführung der Hafen-und Tourismus GmbH, konnten die Anträge und Begründungen zu einer langfristigen Verlängerung der beiden für unseren Verein extrem wichtigen Verträge am 26. Juni 2018 auch direkt dem Verwaltungsausschuss der Stadt Weener vorgestellt werden.

Eine Entscheidung will der Verwaltungsausschuss in den nächsten Monaten treffen.

Bernd Schmidt/Schriftwart

Sicherheit und Verhaltensempfehlungen für Wassersportler in Deutschland und den Niederlanden

Von der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger  (DGzRS) wurde ein sehr interessante, informative und hilfreiche Broschüre für alle Wassersportler erstellt, die nicht nur das Verhalten auf dem Wasser beinhaltet, sondern auch spezielle Sicherheitshinweise.

Unter dem Link   www.sicher-auf-see.de  können die Hinweise eingesehen werden.

Auch die niederl. Wassersportverbände haben zusammen mit der Verkehrsbehörde  Rijkswaterstaat mehrere ebenso wichtige wie interessante Verhaltensregeln erarbeitet und veröffentlicht.   Sie sind auch in deutscher Sprache verfügbar  unter   www.varendoejesamen.nl/de

Gerald Bartetzko

Segelausbildungen                                                        Stand 2. März 2019

Im Sommer 2019  startet unser Seglerverein eine Kooperation mit der Oberschule, Weener.   Es wird eine Sport-AG zum Thema  ..Jüngstensegeln in Optis..  gegründet.   Dieter Weber wird zusammen mit den Schulvertretern der OS, Weener   Kerstin Siemers und Christian Kottke  (beide gleichzeitig auch SVW-Mitglieder)  die Betreuung übernehmen.    Start ist das neue Schuljahr im August 2019

Für Mai ist ein Angebot an die Öffentlichkeit geplant, um über ein ´´Schnuppersegeln in Optimisten„ Interessierte zu gewinnen.

Interessierte am Jollensegeln können sich beim 2. Vorsitzenden unseres Vereins, Herrn Jürgen Köller oder beim Segelwart  Jürgen Schwarte melden. Das Jollensegeln auf den ´´Piraten  wird auf dem Papenburger Hafen in Zusammenarbeit mit dem Yachtclub Papenburg durchgeführt.

Bernd Schmidt/Schriftwart

Yachtversicherungen: Welche Schäden sind gedeckt und welche Schäden sind nicht gedeckt?

                                                                                                               Stand  15. Jan. 2019

Es gibt leider immer noch Bootseigner, die sich nicht mit diesem Thema eingehend beschäftigen, obwohl sie sehr hohe Risiken und Haftungen eingehen.

In der YACHT  wird explicit wieder auf ein paar praktische Fälle hingewiesen:

http://www.yacht.de/panorama/versicherung/versicherungs_news/10-irrtuemer-ueber-yachtversicherungen/a116657.html

Ich bitte alle Bootseigner, sich diese Texte einmal in Ruhe durchzulesen und zu klären, ob man richtig versichert ist  (bzw. die Risiken, die ich mit dem Boot eingehe, auch gedeckt sind)

Bernd Schmidt

Schriftwart

Einlagern der Boote  in der Landsburg-Halle                           

Haftpflichtversicherungs-Nachweise  +  Antifouling-Erklärungen + Bootseigner-Erklärungen

Der Vorstand weist noch einmal auf das Einreichen der Nachweise und Erklärungen hin: 

Per Mail oder per Post wurden diese Dokumente allen Bootseignern zugesandt, die beim Schriftwart Bernd Schmidt abgegeben werden sollten:

1. Es ist jährlich neu der Nachweis durch den Bootseigner zu erbringen, dass keine TBT-haltigen Antifoulings verwendet werden.  

2. Die Bootseigner-Erklärung wird jährlich vom Vorstand eingesammelt, um entsprechende Stegliegeplätze oder Stellplätze in der Halle zu reservieren   und als rechtliche Absicherung, dass der Bootseigner die Pflichten der Abgabe von Antifouling-Erklärungen und von Versicherungsbestätigungen zur Kenntnis genommen hat.

Bernd Schmidt/Schriftwart

Verkauf der Vereins-Piraten   ´´BLACK PEARL´´ und  ´´FIETJE´´                       Juni 2019

Der Vorstand plant,  die vereinseigenen Piraten-Jollen zu verkaufen. Interessierte können sich an den Segelwart Jürgen Schwarte  oder  an den 2. Vorsitzenden Jürgen Köller  wenden.

Bernd Schmidt/Schriftwart

LANGE UND KURZE

Törns

SCHNELLES

… von den Regattabahnen